Der Zweck der Stiftung SCF Animal in Need

Second Chance Foundation Nederland (SCF) Animal in Need versucht ganz allgemein, die Rechte der Tiere in Spanien zu schützen und die Einheimischen darauf aufmerksam zu machen.

SCF Animal in Need unterstützt und setzt sich aktiv ein für die verlassene, unerwünschte, missbrauchte und gequälte Tiere in und in die Umgebung der Stadt La Linea de la Conception, in die Nähe der Englisch-Spanischen Grenze mit Gibraltar.

n La Linea werden die Tiere aufgenommen im Tierheim von SCF Animal in Need. Dieses Tierheim wurde von Peter Koekebakker gegründet. Von dort aus versucht SCF Animal in Need ein neues Zuhause für die Tiere zu finden.

Haben Sie noch keinen Hund oder möchten Sie gerne noch mehrere Hunde haben, schauen Sie doch bitte mal auf die Website:
/span>

www.animalinneed.com

 

Vielleicht können Sie (noch) eines oder mehrere Hunde ein schönes Zuhause geben!

Im Video hier unten erhalten Sie eine kurze Tour durch das Tierheim von SCF Animal in Need:

HINTERGRUND

In 2005 hat die Spanische Stiftung Prodean (Associacion Protectora de Animales Pro-Derecho de los Animales)  ein Tierheim gegründet neben dass Tötungsstation (Perrera) der Gemeinde La Linea. Menschen, die die damals schon kämpften gegen das Leiden der Tiere, haben dabei geholfen.  Der Niederländer, Peter Koekebakker, hatte von März 2010 bis zu seinem Tod in April dieses Jahres, die laufende Verwaltung im Tierheim. Er machte das, zusätzlich zu seiner eigenen Arbeit, zusammen mit seinem Team, wovon vielen auch Freiwilligen sind. 

In La Linea gibt es viele streunende Hunde. Die Hauptursache ist das viele Einheimischen ein Welpe kaufen als Spielzeug für ihre Kinder. Wenn der Hund erwachsen ist, muss er nach draußen oder wird er einfach auf die Straße raus gesetzt. Oft geschieht es dass der Hund auf die Autobahn wird raus gesetzt und überfahren wird. Die meisten Hunde sind nicht kastriert und vermehren sich also weiter. 

Darüber hinaus werden bestimmte Rassen in Spanien zur Jagd benutzt. Wenn man die Hunde nicht mehr zur Jagd einsetzen kann, werden die oft auf grausame Weise getötet oder schlimm verprügelt und zum Sterben zurückgelassen. 

Kurzfristig gewährleistet Stiftung SCF Animal in Need die Finanzmittel um die Tiere aufzufangen im Tierheim. Die Monatliche Kosten für Futter, Ärztlicher Behandlungen, Medikamente, Reinigung und Wartung sind 15.000 Euro.

Langfristig hat sich SCF Animal in Need als Ziel gesetzt dass es weniger streunender Hunde gibt.

Dafür werden Finanzmittel für Kastration bereitgestellt. Auch die Behörde und die Bevölkerung wird aufmerksam gemacht auf den Leiden der Tiere. Der Schwerpunkt ist darauf gerichtet die Tierquälerei in der Umgebung von La Linea zu reduzieren.

Die Stiftung SCF Animal in Need arbeitet nur mit Freiwilligen, alles wird mit eigener Kraft erledigt. Die Einnahmen sind aus Spenden von Hundeliebhaber, Sponsoren usw. Die Freiwilligen der Stiftung  machen ihre unbezahlte Arbeit mit Großen Engagement und aus dem Herzen.

Unsere Sponsoren